top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Regionalpokalsieger 2024 und das Double ist perfekt

Die D-Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt sichern sich im Semd beim Regionalpokal Turnier 2024 die Trophäe und machen nach der Meisterschaft in der Region das Double perfekt.


Im ersten Spiel des Turniers stand man der Alemannia aus Königstädten gegenüber. Und wieder erwartend konnte der TSV in diesem Spiel von Beginn an komplett dominieren, denn in der Liga hatte die Alemannia den Grünen-Weißen das Leben noch recht schwer gemacht.


In diesem Turnierspiel gelang es Königstädten aber nicht das Spiel an sich zu reißen oder den TSV in irgendeiner Weise Nadelstiche zu setzen. Und so war das Ergebnis mit 4:0 am Ende auch in der Höhe hoch verdient. Ein lupenreiner Hattrick von Yinda Biahmou (1:0 Vorbereitung Feline Rouwen , 2:0 Vorbereitung Lani Fornoff) und der 4:0 Endstand von Lani Fornoff, bereiteten den Weg zu einem super Start in das Turnier.


Allerdings tat man sich gegen den SC Opel Rüsselsheim im zweiten Spiel recht schwer. Das Team aus Nieder-Ramstadt war zwar im Spiel so überlegen, dass wie im ersten Spiel auch in dieser Partie dem Gegner keine Torchance gelangen, doch machten sie aus ihrer Überlegenheit zu wenig. Lani Fornoff erzielte bereits in der 5. Minute das 1:0. In der Folge schafft dass der TSV nicht nachzulegen. Es waren hauptsächlich Einzelaktion die das Spiel bestimmten.


Gegen Groß-Umstadt im dritten Spiel wurde es dann wieder etwas besser. Die Mannschaft nutzte ihre Überlegenheit dieses Mal besser aus. Nicht nur in Chancen sondern auch spielerisch. Feline Rouwen erzielte in der 8. Minute das 1:0 Tara Nassri bereitet dann in der 12. Minute für Lani Fornoff zum 2:0 vor und nur eine Minute später legte Lani Fornoff für Lena Neumeister auf die das 3:0 erzielte.


Eine wichtige Leistungssteigerung, denn im letzten Spiel stand man den Tabellenzweiten in diesem Turnier aus Erbach gegenüber.


Diese hätten mit einem Sieg den Regionalpokal durch den direkten Vergleich auch noch gewinnen können.


Und so war der TSV noch einmal komplett gefordert.


Und sie boten tatsächlich eine sehr gute Leistung. Zwar gelang es den Erbacherinnen als erstes Team in diesem Turnier Chancen gegen den TSV zu bekommen, doch Nieder-Ramstadt konnte noch einmal über sich hinauswachsen und eine sehr gute Leistung abrufen. Lani Fornoff erzieelte nach Vorarbeit von , Yinda Biahmou in der 7. Minute das 1:0. Beide Teams hatten in der Folge noch Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, doch es blieb beim knappen Sieg für den TSV.


Vier Spiele, vier Siege, 9 Tore und kein Gegentor. Mit dieser tollen Bilanz beendeten die D-Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt als völlig verdienter Turniersieger das Regionalpokal Turnier 2024.


Damit untermauerten sie noch einmal ihre besondere Stellung in dieser Saison bei den D-Juniorinnen. Meisterschaft und Pokalsieg haben gezeigt der TSV Nieder-Ramstadt ist in dieser Altersklasse die absolute Nummer Eins in der Region.


Der Kader:

Emelina Jukic, Lani Fornoff, Lena Neumeister, Yinda Biahmou , Neele Wulff, Madita Meuer, , Marla Döring, Feline Rouwen, Lina Bouhmara, Tara Nassri

7 Ansichten

Komentar


bottom of page