• Ellen Deranek

Kaum ist die Bundesnotbremse aufgehoben, geht der Trainingsbetrieb beim TSV Nieder-Ramstadt e.V. los


Aber max. 30 Personen dürfen gleichzeitig auf einen Rasenplatz


Während Kinder und Jugendliche unter 15 Jahre und die Trainer und Übungsleiter im März 2021 begeistert die Chance nutzten, daß ein Trainingsbetrieb nach der langen Winterpause draußen endlich möglich war, war die Enttäuschung um so größer, als auf Grund der hohen Corona-Inzidenz die Bundesnotbremse in Kraft trat.


Der Trainingsbetrieb mußte deutlich eingeschränkt, zum Teil sogar komplett eingestellt werden.


Wegen sinkender Inzidenz gelten ab 16. Mai 2021 wieder die alten Regeln. Jetzt können wieder Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren in unbegrenzter Anzahl mit max. 2 Trainern den Trainingsbetrieb durchführen.


Begeistert machten sich die verschiedenen Gruppen, egal ob Fußball, Kinder-Turnen, Ju-Jutzu oder die Gardemädels ans Training. „Sport fördert die Gesundheit!“, so sagte der Hessische Ministerpräsident.


Und so werden die beiden Rasenplätze gut für Tribbeln, Seil springen, Rennen, hüpfen oder spielen genutzt, wenn auch wenn nur 30 Personen gleichzeitig auf den Platz dürfen.

Die Begeisterung ist bei allen sichtbar und auch ein Regenschauer kann keinen stoppen.


TSV Nieder-Ramstadt, Ellen Deranek


20 Ansichten
sparkasse.png
bbbank.png
muehltal_edited.jpg
Deranek-Steuerberater_edited.jpg
Volksbank-Logo-650x400.jpg
sparkasse.png
Deranek-Steuerberater_edited.jpg
Volksbank-Logo-650x400.jpg
bbbank.png
muehltal_edited.jpg