top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Die B-Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt sind Regionalpokalsieger 2024

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Titelverteidigung geglückt!


In Semd fand in diesem Jahr der Regionalpokal in Turnierform statt. Drei Verbandsligisten und ein Kreisligist kämpften im Modus Jeder gegen Jeden, jeweils 25 Minuten auf Großfeld um die Trophäe.


Im ersten Spiel standen dem Titelverteidiger hier der vom Papier her klare Außenseiter, am Ende aber mit dem zweiten Platz völlig überraschende Kreisligist aus Rimbach-Auerbach gegenüber. Der Tabellenführer der Verbandsliga Süd zeigt in diesem Spiel schnell wo man hin möchte. Nämlich immer nach vorne. In der 5. Minute erzielte Olivia Rouwen das 1:0 für den TSV Nieder-Ramstadt. Sophie Kleutgens legte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 7. Minute das 2:0. nach. Wiederum zwei Minuten später erhöhte Giannina Spezzano sogar auf 3:0. In der 16. Minute gab es einen Strafstoß für den TSV, den Marie Raedel zum 4:0 verwandelte.


Ein gelungener Auftakt, der aber auch einen hohen Preis hatte. Leider verletzte sich die Stürmerin des TSV Nieder-Ramstadt Olivia Rouwen ohne Gegnereinwirkung und konnte das Turnier nicht mehr beenden. Eine eh schon stark dezimierte TSV Mannschaft stand jetzt vor größeren Aufgaben.


Mit Leeheim trat man dem ersten Verbandsligisten gegenüber. Leeheim hatte sich vorgenommen die starke Offensive des TSV durch sehr disziplinierte Defensivarbeit nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies war auch zum Teil von Erfolg gekrönt. Dennoch gelang es dem TSV Nieder-Ramstadt sich immer wieder Möglichkeiten zu erspielen. Leider blieben diese ungenutzt und so endete die zweite Partie 0:0.


Im Prinzip war vor dem letzten Spiel jetzt alles möglich. Die DJK aus Darmstadt hat das erste Spiel verloren, das zweite Spiel unentschieden gespielt. Ebenso wie Leeheim, waren nun auch Rimbach/Auerbach mit vier Punkten genauso erfolgreich wie der TSV.


Bedeutet also mit einem Sieg hätte sich auch die DJK wieder im Rennen um den Titel eingemischt. Somit musste mindestens ein Punk für die TSV Mädels herausgespielt werden um den Titel zu holen. Es war wie man es erwarten konnte, ein sehr emotionales Duell.


Auch in diesen 25 Minuten war der TSV Nieder-Ramstadt das spielbestimmende Team.


Doch wie schon gegen Leeheim, konnten die Chancen, die man sich erspielt hatte, nicht genutzt werden. Auch dieses Mal endete das Spiel torlos.


Es reicht aber für den TSV Nieder-Ramstadt, um seinen Titel,am Ende auch verdient, zu verteidigen. Denn alleine von der Art,Fußball zu spielen, war der TSV an diesem Tag das beste Team.


Kader:

Paula Okur, Marie Raedel, Julia Chugrov, Sophie Kleutgens, Iris Rouwen, Hanna Backasch, Haima Allaf, Ela Cer, Smilla Adameit, Olivia Rouwen, Marleen Langhans, Nina Rettig, Giannina Spezzano, Julia Wingefeld


Text: Oliver Richter


33 Ansichten

Comments


bottom of page