top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Das Kindertanzen beim TSV Nieder-Ramstadt e.V. - es geht weiter!




Erst vor 1 ½ Jahren mit 6 Mädchen zwischen 4-7 Jahren ins Leben gerufen, tummelten sich vor Weihnachten inzwischen insgesamt 20 Mädchen und Jungen in 2 Gruppen montags beim Kindertanzen und bereiteten sich auf die Auftritte Anfang Februar 2024 bei den Faschingsveranstaltungen vor.


Um so erfreuter kann der Vorstand vermelden: Trotz des Wegzuges der erfolgreichen Trainerin, Giulia Anitra, geht es mit dem Kindertanzen weiter!


Mit Karolin Jung wurde eine neue Trainerin gefunden, die beide Gruppen übernimmt.


In der Abteilung Karneval ist Karolin Jung, genannt Karo, keine Unbekannte!


Sie ist seit 22 Jahren aktiv dabei und hat daher bereits die Ehrenurkunde und den Abteilungsorden in Gold erhalten. Zunächst aktive Tänzerin in den Kindertanzgruppen bevor sie in die Garde wechselte und dann in die Präsidenten Garde wechselte. Hilft im Deko-Team und aktiv bei den zeitraubenden Auf- und Abbauarbeiten und hat das Amt der Vergnügungsmanagerin inne und dieses Jahr die Anzeigenakquise fürs Kampagnenheft übernommen. Und für diesen tollen Einsatz in den letzten Jahren und auch bei der aktuellen Kampagne wurde Karo vor einem Jahr mit dem „Narr von Europa in Silber“ ausgezeichnet.

Und damit ist sie genau die Richtige für die beiden Gruppen.


Zusätzliche Unterstützung bekommt sie von Ruth Sobotta, die über 30 Jahre eine Ballettschule in Bessungen leitete und jetzt seit einigen Jahren in der Abteilung Gymnastik als Trainerin aktiv ist und bereit ist, ihre ganze Erfahrung einzubringen.


Das Kindertanzen baut auf den kindlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen auf. Es findet eine umfassende Tanz- und Bewegungserziehung statt, ohne daß die Kinder es so empfinden. Kreativität, Musikalität, Raumgefühl, Körperbewußtsein und eine gute Körperhaltung werden durch altersgemäße tänzerische Spiele und Geschichten gefördert. Elemente aus der Tier- und Märchenwelt oder den Jahreszeiten bereichern das Programm. Die kleinen Tänzerinnen und Tänzer entdecken ihren eigenen Körper und entwickeln in der Gruppe Selbstbewußtsein und Eigenständigkeit. Die Freude und der Spaß an der Bewegung steht hierbei im Vordergrund. Im e Freude der Bewegung steht hierbei im Vordergrund.


Das Training der beiden Gruppen (Mädchen und Jungen) findet montags im Kleinen Saal des Bürgerzentrums Nieder-Ramstadt und beginnt jetzt nach der Faschingssaison im März 2024.


Von 17.00 – 17.45 Uhr üben die Anfängerkinder und von 17.45 – 18.30 Uhr sind dann die Fortgeschrittenen an der Reihe.


Weitere Infos unter www.t-s-v.de oder bei Ellen Deranek kontakt@t-s-v.de


54 Ansichten

Comments


bottom of page