top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

D-Juniorrinen am 30.09.2023

Die ers

te Mannschaft der D-Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt beendet die Qualifikation für die Kreisliga als Tabellenerster. Drei Spiele, drei Siege und nur ein Gegentreffer. Im letzten Spiel stand dem TSV am Samstag der vermeintlich schwersten Gegner mit der DJK/SSG Darmstadt gegenüber. Doch es war von Beginn an ein Klassenunterschied. Nieder-Ramstadt bis auf die erste Minute in der den Gästen aus Darmstadt eine Tormöglichkeit gelang, die komplette Spielzeit überlegen. Die spielerische Überlegenheit münzte sich dann auch in Torchancen um. In der 7 Minute bedient Cara Hartmann Lani Fornoff zum 1:0 für den TSV. In der 11. Minute ist es wieder Lani Fornoff die diesmal von Emilia Mietlewski geschickt wird und einnetzt. Noch in derselben Minute wieder Lani Fornoff mit dem lupenreinen Hattrick nach Vorarbeit von Lena Neumeister. Lena Neumeister erhöht in der 26 Minute nach Vorarbeit von Feline Rouwen auf 4:0 bevor Charlotte Scholz

nach Pass von Cara Hartmann auf 5:0 erhöhte. Mit diesem deutlichen Ergebnis ging es dann in die Pause. In der zweiten Halbzeit wieder Lani Fornoff ach Vorarbeit von Sophie Rodenhäuser

und das halbe Dutzend war voll. Clara Hartmann erhöhte in der 43 Minute nach Vorarbeit von Emilia Mietlewski auf 7:0 bevor Lani Fornoff mit einen Doppelpack alles klar machte.In der 47. wurde sie von Sophie Rodenhäuser bedient und Lena Neumeister bereitete das 9:0 vor. In der 60. Minute wurde es tatsächlich zweistellig. Lena Neumeister zum 10:0. Im besten ihrer drei Qualifikationsspiele zeigte die D-Juniorinnen Mannschaft des TSV Nieder-Ramstadt die bis dato beste Leistung und konnte am Ende die Qualifikation als hoch verdienter erster sbschließen.

Der Kader:

Emelina Jukic, Marla Döring, Lani Fornoff, Emilia Mietlewski, Lena Neumeister, Charlotte Scholz, Feline Rouwen, Clara Hartmann, Sophie Rodenhäuser


17 Ansichten

Commentaires


bottom of page