top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Große Damen- und Herrensitzung des TSV Nieder-Ramstadt




„Rämschter, laßt uns in Erinnerung schwelgen, mit unser’n liebsten Kindheitshelden“!


Ein tolles Motto, und so ging es am 03.02.2024 mit viel Elan und Begeisterung pünktlich um 19.11 Uhr los. Entsprechend dem Motto hatten sich die Zuschauer verkleidet und so wurde der einmarschierende Elferrat und die Garden viele „Kindheitshelden“, wie Biene Maja, Pipi Langstrumpf, Heidi, aber auch Elvis oder andere Rock- oder Popgrößen. Und das Deko-Team unter der Leitung von Isabell Heppenheimer hatte wieder selber übertroffen und dem Motto entsprechend den Großen Saal bunt und fröhlich gestaltet.


Ein tolles Potpourri aus Tänzen, Büttenreden und Musikshows erwartete die Zuschauer und die tolle Stimmung hielt bis zum großen Finale mit Wolfgang Heil alias „Roland Kaiser“.


Aber der Reihe nach.


Niels Starke, als Sitzungspräsident, führte mit vielen Pointen durch den Abend und hielt zudem ein karnevalistisches Protokoll mit Spitzen gegen die Politik in Berlin, Wiesbaden und Mühltal.


Doch vorher gab es bereits das erste Highlight: Die „Großen“ Lollipops zeigten sich grazil und taktsicher, unter der Leitung von Karo Jung, als Vertretung von Giulia Anitra, die aus privaten Gründen nur am Sonntag bei dem närrischen Seniorennachmittag dabei sein konnte. Am Sonntag traten dann auch die „Kleinen“ Lollipops als Biene Maja auf.


Danach tanzte die Präsidentengarde (8 Damen) eine hervorragende Polka auf ein „Malle-Musik“-Medley , welche das Publikum von den Stühlen riss. Auch für diese jungen Damen gab es den diesjährigen, von Ellen Deranek gesponserten, Orden und eine Zugabe.

Jetzt war das tolle Publikum außer Rand und Band. Und wieder zeigte sich: Die Rämschter können Karneval.


Die Große Garde zeigte mit einer mitreisenden Polka auf ein Heidi-Biene-Maja-Medley ihr Können. Dieser Tanz wurde einstudiert von Ellen Deranek.


Mitreisende Schlager der 2000-er Jahre, mit einigen Showelementen, brachten der Show-Act des Musik-Trios aus 3 Mädels der Präsidentengarde (Pia Pullmann, Sarah Füllhardt und Lena Porlein) dar. Einfach super, wie dies das närrische Publikum von ihren Stühlen riss und alle mitsangen.


Das Rämschter Urgestein - Peter Jeckel – brachte mit Tabu Themen über das Eheleben in seiner bekannten Manier alle so zum Lachen, dass (Lach-)Tränen nur so flossen.


Noch vor der Pause brachte Andre Volkery ein Medley der deutschen Stars live dar. Sein sängerisches Talent ist längstens hinreichend bekannt.


Nach der Pause überraschte die Große Garde mit ihrem Showtanz „Pipi Langstrumpf“. Mit lustigen Spielszenen und kleinen, sportlich akrobatischen Elementen begeisterten die drei Mädels (Emma Schäfer, Marie Schütz und Florine Zerniko) das Publikum.


Auf Countrymusik kamen die 8 Wackelkandidaten auf die Bühne. Absolut tackt sicher, sehr synchron und mit viel Spaß zeigten die Herren am Ende auch ihre „athletischen“ Körper!. Die Wackelkandidaten werden von Sara Arras und Fabi Müller trainiert.


Die Präsidentengarde (immer unter eigener Leitung) überzeugte einmal mehr mit einem Sport-Showtanz im Fußballtrikot. Sie läuteten damit das Ende des Abends ein.


Mit einem fulminanten Finale inkl. Luftschlangenvorhang und „Roland Kaiser“ endete die diesjährige Sitzung. Weiter ging es in der tollgeschmückten Bar bis spät/oder früh in den Tag.


Ein toller Abend ging zu Ende mit der Erkenntnis: Karneval gehört zu Ramscht! Und die kleine Abteilung schafft es immer wieder, eine tolle Sitzung zu organisieren, durchzuführen und den vielen Zuschauern einen unvergessenen Abend zu präsentieren.


Ellen Deranek für die Abteilung Karneval


59 Ansichten

Comentarios


bottom of page