top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

U14 Mädels gewinnen Futsalregionalmeisterschaft 2024

Aktualisiert: 8. Feb.


Die Favoritenrolle hatten andere Mannschaften inne, dennoch ist man spielerisch direkt gut ins Turnier gestartet.


Gegen Nauheim konnte man spielerisch dem Gegner klar die Grenzen aufzeigen. Dennoch gelang es dem TSV nicht, ein Tor zu schießen. Beide Teams trennten sich am Ende der 10 Minuten mit 0:0.


Erneut überlegen aber diesmal auch vom Ergebnis her erfolgreich, konnten die TSV Mädels im zweiten Spiel den SC Opel Rüsselsheim durch zwei Tore von Yinda Biahmou mit 2:0 besiegen.


Und so stand man im letzten Gruppenspiel dem klaren Favoriten dieses Turniers dem Hessenligisten aus Darmstadt gegenüber. In dieser Partie konnte die DJK ihre spielerische Überlegenheit zumindest bis zum Strafraum ausspielen. Denn hier zeigte der TSV eine überragende Abwehrleistung. Leider ging das Spiel aufgrund eines Eigentores und eines Distanzschusses mit 0:2 verloren.


Am Ende reicht es aber dennoch für den zweiten Platz in der Gruppe.


Im Halbfinale wartete dann der nächste Hessenligist auf den TSV. Mit der Alemannia aus Königstädten stand Nieder-Ramstadt die nächste sehr gute Mannschaft gegenüber. Doch dieses Spiel konnte der TSV ausgeglichen gestalten. Auf der einen Seite verhinderte man, dass der Gegner sein Spiel aufziehen konnte und auf der anderen gelang es Nieder-Ramstadt immer wieder ebenfalls Chancen zu kreieren. Da keinem Team ein Treffer gelang ging es ins Sechsmeterschießen. Hier hatten die TSV Mädels das bessere Ende für sich. Lani Fornoff, Yinda Biahmou und Anusche Safari trafen für den TSV und Torfrau Emelina Jukic konnte 2 Sechsmeter parieren.


Finale!


Hier wartete erneut der Favorit aus Darmstadt auf den TSV. Doch es entwickelte sich dieses Mal ein ganz anderes Spiel. Die TSV Mädels zeigten eine starke Defensivleitung und konnten diesmal auch eigene Chancen kreieren. Eine davon nutzte Lani Fornoff nach Vorarbeit von Marleen Langhans zum 1:0. Es gelang den TSV Mädels in einem überragenden Spiel diese Führung bis zum Ende zu halten.


Mit einer grandiosen Einstellung und einer guten Leistung gewannen die C-Juniorinnen die Fursal Regionalmeisterschaft 2024.

--

Der Kader:

Emelina Jukic, Lani Fornoff, Lena Neumeister, Marleen Langhans, Yinda Biahmou, Dana Schmidt, Julia Chugrov, Anusche Safari


Bericht: Oliver Richter und Ellen Deranek


18 Ansichten
bottom of page