• Ellen Deranek

TSV Nieder-Ramstadt e.V. saniert Sanitärräume


Die Sanierung der TSV-Turnhalle nimmt ihren Fortgang. Damit arbeitet der TSV-Vorstand konsequent die Agenda der Instandsetzung, Verbesserung und Werterhaltung seiner Immobilien ab. Nachdem bereits in den Vorjahren die Umkleide- und Duschräume saniert wurden, sind jetzt die Toilettenräume an der Reihe. Zunächst wurden die beiden Räume mit den Herrentoiletten vollständig renoviert. Und alles konnte rechtzeitig zum Ende der Herbstferien fertig gestellt werden.


Die Arbeiten umfassten die Erneuerung aller Sanitärobjekte und WC-Trennwände, der Einbau eines verschließbaren Putzmittelraumes, damit eine ordentliche Lagerung aller Putz- und Desinfektionsmittel, sowie der Reinigungsgeräte endlich möglich ist. Zudem konnte ein zusätzlicher kleiner Lagerraum geschaffen werden. Außerdem wurden die Bodenfliesen komplett erneuert und alle Wände, Decken neu gestrichen.


Vorteilhaft für die künftige Bodenreinigung der Räume war der Umbau der ehemaligen Standtoiletten zur wandhängenden WC`s. Bis auf die Fliesenarbeiten, die die Firmen Hopp und KeraNova ausführten, wurden alle Arbeiten in ehrenamtlicher Eigenhilfe geleistet. Der TSV-Vorstand dankt an dieser Stelle den beiden eifrigen Handwerkern, Wolfgang Wembacher und Robert Nordmann.


Die Sanierung der Damentoiletten ist als weitere Maßnahme in den nächsten Wochen geplant. Auch hier werden neue Bodenfliesen verlegt und Sockelleisten angebracht, neue Hänge-WCs montiert, sowie auch hier Malerarbeiten vorgenommen.


Seit dem Neubau Anfang der 70-er Jahre wurden diese Räumlichkeiten nicht mehr so umfangreich saniert.


1 Ansicht