top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Sieg im Spitzenspiel - U14 Mädels jetzt einziges Team der Liga ohne Punktverlust

Einen wichtigen Sieg und ein beeindruckendes Spiel erlebten alle, die am Samstagabend in Mühltal beim Spiel der C-Juniorinnen dabei waren.


Es war das lange erwartete Topspiel gegen den momentanen Tabellenführer der TuS aus Griesheim.


Beide Mannschaften waren bis zu diesem Tag ungeschlagen.


Und dass die Bedeutung dieses Spiels allen im grünen Trikot klar war, merkte man von Beginn an. Der TSV Nieder-Ramstadt war hellwach und dominierte ein Spiel, das der Gegner erst einmal sehr defensiv anging. Trotz dieser defensiven Taktik, gelang es Griesheim nicht, den TSV daran zu hindern, ihr Spiel aufzuziehen, sich Chancen zu erspielen und immer wieder gefährlich vor das Tor zu kommen.


Allerdings hatte der Gast aus Griesheim eine sehr gute Torfrau zwischen den Pfosten, die einige Möglichkeiten des TSV vereitelte.


In der 19. Minute war es dann soweit. Yinda Biahmou bringt den Ball von außen nach innen auf Iris Rouwen und die konnte mit einem Distanzschuss zum 1:0 einnetzen.


Die TuS aus Griesheim versuchte, hauptsächlich mit Kontern den TSV in Bedrängnis zu bringen.

Diese konnten aber durch eine sehr disziplinierte Abwehrarbeit verhindert werden.


Das Team arbeitete defensiv wie offensiv sehr gut mit und schränke somit die Möglichkeiten des Gegners komplett ein.


In der 33. Minute bediente Melissa Kampen Lani Fornoff, die auf 2:0 erhöhen konnte. Ein absolut verdienter Pausenstand.


Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der TSV aus Nieder-Ramstadt drückend die Partie.


In diesem Durchgang gelang es ihnen sogar, noch mehr Chancen zu erspielen, als in der ersten Halbzeit. Doch wieder scheiterten sie an der Torfrau oder vergaben die Möglichkeiten.


Es blieb nach 70 Minuten bei diesem 2:0. Ein ganz wichtiger Sieg im direkten Duell mit der TuS aus Griesheim.


Der TSV Nieder-Ramstadt hat zwei Spiele weniger als die TUS und kann somit in den nächsten Wochen versuchen die Tabellenführung zu erobern.


Der Kader:

Emelina Jukic, Julia Chugrov, Lani Fornoff, Lena Neumeister, Marleen Langhans, Melissa Kampen, Yinda Biahmou, Anusche Safari, Alexa Lorenz, Dana Schmidt, Iris Rouwen


26 Ansichten

Comments


bottom of page