• Ellen Deranek

Nikolaus-Bescherung für den TSV Nieder-Ramstadt e.V.

Sanierung der Toilettenräume in der Turnhalle vorzeitig fertiggestellt


Früher als geplant konnte Vollzug gemeldet werden! Bereits am 06. Dezember 2020 fanden die Sanierungsarbeiten im Damen-Toilettenraum ihren Abschluss.


„Die Hallensperrung wegen der Corona Pandemie hat hierbei geholfen“, erklärt Wolfgang Wembacher, der mit seinem Sportfreund Robert Nordmann die treibenden Kräfte der Baumaßnahmen waren. Dadurch konnten die beiden Ehrenmitglieder des TSV, ungestört vom Sportbetrieb, die umfangreichen Arbeiten organisieren und ausführen. Robert hatte im Frühjahr die Idee, die Corona-Sperrzeiten der Halle zu nutzen, um die für später geplanten Sanierungen voran zu bringen. Der TSV-Vorstand begrüßte die Initiative und stellte die benötigten Finanzmittel für Materialien und Fliesenverlegung bereit.


Begonnen wurde mit den Herren-Toilettenräumen (Bericht Novemberausgabe).


Die Fertigstellung des Damen-Toilettenraumes beendete jetzt das Projekt.


Ehrenamtliche Unterstützung fanden die beiden mit Ziya und Alimetin Oeksuez (Neuverlegung Wasserleitung und WC-Anschlüsse) und FSJ-ler Len Fuhrmann, der beim Entfernen der Altfliesen mithalf. Die Fliesenarbeiten wurden professionell vom Unternehmen Matthias Hopp ausgeführt.


Die weiteren Arbeiten umfassten die Erneuerung der Sanitärobjekte, Umbau der ehemaligen Standtoiletten zu wandhängenden WC`s, Montage von WC-Trennwänden, Installation Warmluft-Händetrockner sowie Putz- und Anstricharbeiten. Die vormals drei WC-Kabinen wurden auf zwei reduziert. Für den Sportbetrieb vollkommen ausreichend. Der dadurch entstandene Platzgewinn machte den Einbau eines Wickeltisches möglich, ein bisher nicht realisierbarer Wunsch unserer Mamini-Gruppe (Workout für Mamas mit Babys)


Fazit: Arbeitseinsatz erfolgreich beendet und hoffentlich bald wieder Freigabe der Turnhalle für Sporttreibende!


Text Bild WC-alt-neu:

Neugestaltet und pflegeleicht: Wandhängendes WC mit gefliestem Spülkasten




3 Ansichten