• Ellen Deranek

Neues Outfit für die Kinder vom Therapeutisches Boxen – Spende der EASY-Apotheke, Dank an Oliver Eic


Seit April 2022 gibt es dieses spezielle Angebot „Therapeutisches Boxen für Kinder von 5-12 Jahren mit Schwerpunkt ADHS“ und es wird sehr gut angenommen. Die Trainerin, Fatane Benhaddou leitet inzwischen auf Grund der hohen Nachfrage zwei Gruppen und die Kinder sind mit Feuereifer dabei. Immer wieder gibt es besondere Aktionen, mal findet das Training in dem Gymnastikraum, mal auf dem Sportplatz statt oder die Trainerin lädt andere, besondere Trainer ein.


Ein neues Highlight sind die neuen, einheitlichen T-Shirts. Oliver Eichhorn, Inhaber von der EASY-Apotheke hat eine großzügige Spende an den TSV Nieder-Ramstadt e.V. geleistet und so konnten am 21. Juli 2022 alle Kinder ihr eigenes T-Shirt überreicht bekommen. Alle, der Verein, die Kinder, aber auch die beiden Trainer bedanken sich mit großen Applaus bei Herrn Oliver Eichhorn.


Für Interessierte: einige wenige Plätze sind noch frei und so können interessierte Eltern ihre Kinder anmelden. Es gibt ein Vorabgespräch zwischen den Eltern und der Trainerin, in welchem die geklärt wird, ob das Angebot wirklich für das Kind geeignet ist. Denn therapeutisches Boxen ist bei Kindern sinnvoll, wenn folgende Diagnosen getroffen wurden: die Kinder weise starke Aggressionen auf, werden/wurden gemobbt, bei ADHS, bei affektivem Verhalten, bei sozioemotionalen Auffälligkeiten oder Suchtverhalten, nach traumatischen Erlebnissen, bei Antriebslosigkeit und Unlust, wenn Ängsten in allen möglichen Fassetten wie Phobien, Panikattacken u.a. bestehen, es gab/gibt Depressionen, Burnout und Boreout, Borderline-Störung, Hypersensibilität/ Hochsensitivität oder andere Auffälligkeiten im Bereich der Körperwahrnehmung (v.a. visuell, haptisch- vestibulär als Vorstufe für Entspannungstechniken.


Die Ziele sind z. Bsp. der Abbau von Stress, Lösen emotionaler Blockaden, Verbesserung der Körperhaltung, Stärkung des Selbstvertrauens, Erleben von Wut, Aggression und Groll im geschützten Rahmen Verbesserung des Selbstwertgefühls.


Die Kinder lernen über die eigenen Grenzen hinauszugehen, um Erfolgserlebnisse zu erfahren und Respektieren eigener Grenzen, ohne sich zu verurteilen Aufbau, erlernen einer gesunden Selbstliebe, lernen gewaltfreie Kommunikation, auch zur Verbesserung der Durchsetzungsfähigkeit und Standhaftigkeit, es werden entwicklungshemmender Ängste abgebaut, die Frustrationstoleranz erweitert und die innere Ausgeglichenheit gestärt zum Aufbau sozialer Beziehungen .


Beim Therapeutischen Boxen wird mit unterschiedlichen Geräten und Materialien gearbeitet, z. Bsp. mit den Boxhandschuhen am Boxsack, am Doppelendenball oder auch in Partnerarbeit mit Schlagpratzen. Alle Übungen dienen der Kraft, der Ausdauer, der Koordination, der Reaktion und der Aufmerksamkeit.


Weitere Infos bei Ellen Deranek, Telefon 06151/147011 oder kontakt@t-s-v.de


16 Ansichten