top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Nächster Sieg für U14 Mädels - 6:1 gegen TSV Höchst

Es war erst einmal der letzte Auftritt der C-Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt vor der Osterpause. Und sie machten daraus wieder einen besonderen.


Gegen den TSV Höchst bot der Tabellenführer der Kreisliga Darmstadt wieder eine außergewöhnlich gute Leistung.


So beschäftigte man die Gäste immer wieder in der Defensive, durch tolles schnelles Kombinationsspiel und auf der anderen Seite verhinderte man in der Defensive mögliche schnelle Konter von Höchst.


Der TSV war in fast allen Belangen überlegen.


So waren auch die Tore ein verdienter Lohn für eine sehr gute Arbeit auf dem Platz. Iris Rouwen traf in der 11. Minute zum 1:0 nach Vorarbeit von Yinda Biahmou . Vier Minuten später erneut Iris Rouwen. Dieses Mal kam die Vorlage von Marlen Langhans. In der 18. Minute war es dann Lani Fornoff, die von Julia Chugrovs Flanke profitierte und zum 3:0 vollenden konnte. Das war dann auch der Pausenstand.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es Höchst mit einem ihrer wenigen Verstöße, vor das Tor des TSV zu kommen. In der 37. Minute trafen die Gäste zum 3:1.


Doch der TSV spielte weiter diszipliniert und akribisch sein Spiel.


Erneut Iris Rouwen in der 48.Minute nach schönem Pass von Yinda Biahmou zum 4:1. In der 53. Minute legte Iris Rouwen für Lani Fornoff zum 5:1 auf. Den Schlusspunkt setzte abermals Lani Fornoff in der 55. Minute mit dem 6:1.


Es war ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für den TSV Nieder-Ramstadt, der auch in diesem Spiel erneut seine ganze Klasse zeigte und bewies, dass man zurecht im Augenblick an der Spitze der Tabelle in der Kreisliga steht.


Der Kader:

Emelina Jukic, Julia Chugrov, Lani Fornoff, Lena Neumeister, Marleen Langhans, Melissa Kampen, Yinda Biahmou, Anusche Safari, Alexa Lorenz, Dana Schmidt, Iris Rouwen


22 Ansichten

Commentaires


bottom of page