top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

FEN Föderation Europäischer Narren e.V. führt Ehrungen für besondere ehrenamtliche Leistungen durch


Unsere Gesellschaft lebt vom Ehrenamt! In vielen Bereichen, so auch in der Abteilung Karneval des TSV Nieder-Ramstadt e.V. engagieren sich fleißige Helfer und Helferinnen in Ihrer, häufig sehr knappen, Freizeit. Und wenn dies über viele, viele Jahre hinweg erfolgt, und dadurch das Brauchtum „Karneval“ unterstützt wird, dann kommt die FEN und ehrt diese Ehrenamtlichen für Ihre unermüdliche Leistung.

Nach drei Jahren Corona, in welcher keine Ehrungen durchgeführt werden konnten, freuten sich alle, daß im Rahmen der diesjährigen großen Damen- und Herrensitzung gleich mehrere Helfer und Helferinnen ausgezeichnet werden konnten.


Fabienne Müller wurde mit dem „Narr von Europa in Silber“ ausgezeichnet.

Fabienne ist seit 1997 aktive Tänzerin, zunächst in den Kindertanzgruppen bevor sie in die Garde wechselte und dann in die Präsidenten Garde wechselte. Daneben ist sie eine feste Stütze im Deko-Team und aktiv bei den zeitraubenden Auf- und Abbauarbeiten und lagert alle Materialien der Abteilung in ihren Kellerräumen.


Karolin Jung wurde ebenfalls mit dem „Narr von Europa in Silber“ ausgezeichnet,

denn sie ist seit 2002 ist sie dabei. Zunächst aktive Tänzerin in den Kindertanzgruppen bevor sie in die Garde wechselte und dann in die Präsidenten Garde wechselte. Hilft im Deko-Team und aktiv bei den zeitraubenden Auf- und Abbauarbeiten und hat das Amt der Vergnügungsmanagerin inne und dieses Jahr die Anzeigenakquise fürs Kampagnenheft übernommen.


Den „Narr von Europa in Gold“ hat Nicole Pullmann überreicht bekommen.

Sie ist seit 1995 aktiv in der Abteilung dabei. Die Kindertanzgruppe war ihr Einstieg, ist Mitbegründerin der Kadettengarde, tanzte sich hoch über die Große-Garde bis hin zur Präsidenten-Garde. Ab 2003 plante Sie und führte 5 Mal als Kindersitzungs-Präsidentin die Kindersitzung. Zunächst als feste Stütze bei den Auf- und Abbauarbeiten, hat sie die Leitungsposition übernommen, behält den Überblick und weiß immer, was noch zu tun ist. Sie hat jahrelang die Schnittchen für den Elferrat kreiert und protokolliert schon seit Jahren alles. Ab 2010 hat sie die Planung und Vorbereitung der Damen und Herrensitzung, stand einige Jahre selber in der Bütt und ist seit 2014 im Vorstand der Abteilung Karneval. Zusammenfassend ergibt sich, daß Sie derzeit wichtigste Person in der Abteilung Karneval ist.


Eine ganz besondere Auszeichnung hat der neue Sitzungspräsident, Niels Starke erhalten. Er wurde mit dem „Lachenden Löwen von Hessen“ ausgezeichnet.

Er ist seit 1997 Jahre aktiv im TSV Karneval. Mit 11 Jahren tanzte er zwei Jahre bei den Lollipops, unserer damaligen Kindertanzgruppe. Danach wurde er mit 13 Jahren unser jüngster Bühnenhelfer (mit elterlicher Erlaubnis und Anwesenheit). Margaret Neunhoeffer (die damalige Vorsitzende) war seine „Karnevals-Mutti“ und unterstützte ihn. Er war schon in jungen Jahren immer zur Stelle, sowohl beim Auf- und Abbau als auch bei den Sitzungen und sonstigen Aktivitäten. Mit 16 Jahren hat er 2 Jahre die Garderobe mit Egid Reichert geführt. Zweimal stand er mit den „Mongos“ auf der Bühne und 2 Jahre sorgte für die perfekte Beleuchtung. Er hat Reden und Zwiegespräch gehalten, bevor er mit 19 in den 11er-Rat berufen wurde. 2014 gab er sein Debut als Chef vom „Rämschter Protokoll“ und bringt die Mühltaler- und Weltgeschehnisse auf humorvolle Art auf den Punkt. Zusätzlich gestaltete er mit dem damaligen Abeilungsleiter den Neujahrsempfang. und wurde stellvertretender Sitzungspräsident. Auch auf der Bühne der närrischen AWO-Sitzungen ist er 3 Jahre aufgetreten. 2020 musste er sogar unverhofft als Sitzungspräsident einspringen und ist seit 2023 der neu berufene Sitzungspräsident der Abteilung Karneval des TSV Nieder-Ramstadt e.V.


11 Ansichten

Comentarios


bottom of page