top of page
  • AutorenbildEllen Deranek

Die 1. Herrenmannschaft startet erfolgreich in die Rückrunde und holt wichtige Big Points in der Verbandsliga


Mit einem Doppelspieltag startete unsere 1. Herren gegen den einen Platz besser platzierten Konkurrenten TV Bieber und den Tabellenletzten aus Oberrad in die Rückrunde der aktuellen Verbandsliga-Saison.


Das Team ging in der Aufstellung Hendrik Göttmann, Linus Merten, Thomas Hauke und Patrick Nickel in diese zwei enorm wichtigen Spiele im Kampf um den Klassenerhalt.


Am Samstagabend ging es in heimischer Halle gegen den TV Bieber an die Tische. Von Beginn an konzentriert konnten beide Doppel für sich entschieden werden. Sowohl Hendrik Göttmann / Patrick Nickel als auch Thomas Hauke / Linus Merten konnten sich jeweils mit 3:1 behaupten. Auf zwei überragende Siege im vorderen Paarkreuz, die zum zwischenzeitlichen 4:0 führten, folgten zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz. Dabei war insbesondere die Niederlage von Hauke ärgerlich, da er eine 2:0-Satzführung leider nicht über die Ziellinie bringen konnte. Es wurde also nochmal spannend, bevor Göttmann und Merten auch ihre zweiten Partien siegreich gestalten konnten und damit den Gesamterfolg sicherten. Mit diesem Rückenwind konnten Hauke und Nickel weitere Siege holen, sodass es am Ende 8:2 für unsere TSVler stand.


Motiviert vom Sieg am Vortag ging es bereits am Sonntag Vormittag nach Oberrad. Auch hier war das Team von Anfang an voll da. Leider verletzte sich einer der Gegner beim Einspielen und die Oberräder mussten daher ein Doppel kampflos abgeben. Im Duell der beiden Spitzendoppel verloren Göttmann / Nickel die ersten beiden Sätze knapp, um dann so richtig aufzudrehen und ihre Gegner noch mit 3:2 zu schlagen. Eine starke Leistung. Auf eine Niederlage von Merten folgte ein Sieg unserer Nr. 1 Hendrik Göttmann. Im hinteren Paarkreuz konnte Nickel sein Spiel gewinnen und Hauke rang seinen Gegner mit 11:9 im Entscheidungssatz nieder. Die zweite Einzelrunde startete mit Niederlagen von Göttmann und Merten. Da der Gegner von Thomas Hauke verletzungsbedingt nach seinem Doppel auch dieses Einzel schenken musste, stand der Sieg fest. Patrick Nickel beschloss den Tischtennis-Tag mit einer souveränen Leistung zum 7:3 Endstand.

Insgesamt ein sehr erfolgreiches Wochenende mit zwei geschlossenen Team-Leistungen. Jan Amend, der leider nicht spielen konnte, unterstützte tatkräftig von außen mit Anfeuern und erfolgreichem Coaching.


Nach den beiden Erfolgen steht unsere 1. Herren auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Da aber noch einige Spiele anstehen, ist dieser noch keineswegs sicher. Nun folgen die Partien gegen die in der Tabelle vor unserer 1. Herren stehenden Mannschaften, ehe Ende April mit der SKG Bauschheim der dritte direkte Konkurrent wartet.


Stefan Riedel – Abteilung Tischtennis - Ellen Deranek – TSV Nieder-Ramstadt e.V.


20 Ansichten

Comments


bottom of page